Archive for the ‘Allgemein’ Category

40 Jahre Ölkrise 1973

Samstag, Oktober 19th, 2013

Vor 40 Jahren brach die erste Ölkrise aus. Der Oktober 1973 war ein außergewöhnliches Ereignis in einer seit dem Ende der Weltwirtschaftskrise andauernden Phase wirtschaftlich sicherer Verhältnisse. Ein Stützpfeiler der Wirtschaft war damals mehr noch als heute die jederzeitige Verfügbarkeit von billigem Öl als Energieträger oder Rohstoff für Erzeugnisse aller Art vom Düngemittel bis zum Plastikbecher.
Resultat dieser Ökonomie des billigen Öls waren aus heutiger Sicht wahnsinnig verschwenderische Produkte wie bspw. die Concorde, Autos für Otto-Normal-Verbraucher mit einem gesunden Durst und eine allgemein starke Zersiedelung der Landschaft. Beliebt vor der Zeit der ersten Ölkrise war etwa ein Flachdachbungalow weit draußen vor den Toren der Stadt mit Doppelgarage und Swimmingpool im Keller. Heute ist solch ein Objekt nur schwer zu verkaufen – die Betriebskosten sind auch für einkommensstarke Haushalte ein schwerer Brocken.

Ursache der Ölkrise

Auslöser war ein Ölembargo der arabischen Ölförderländer (OAPEC-Staaten). Die Führung der arabischen Staaten war unglücklich über den Verlauf des von Ägypten und Syrien angezettelten Jom-Kippur-Kriegs mit Israel und die mehrheitlich israelfreundliche Haltung des Westens. Als Druckmittel hatten die Araber die Ölfördermenge um zunächst 5% reduziert.

Auswirkungen der Ölkrise

Diese Reduzierung machte den Menschen bewusst, wie stark sie vom Öl abhängig waren. Innerhalb weniger Monate vervierfachten sich die Rohölpreise – mit entsprechenden Auswirkungen auf erdölbasierte Produkte wie Heizöl, Benzin oder Plastik. Arbeitslosigkeit war erstmals seit vielen Jahrzehnten wieder ein Thema in den Nachrichten.
Viele Auswüchse, die nur mit allzeit billigem Öl möglich waren, scheiterten in den nächsten Jahren. So musste in Deutschland Opel seine Oberklasse-Baureihe einstellen, die Concorde blieb wirtschaftlich weit hinter den Erwartungen aus den 1960er Jahren zurück…
In Kombination mit dem für die USA schmächlichen Ende des Vietnamkriegs kann man die erste Ölkrise als „Das Ende des Midcentury“ ansehen.

Midcentury in 2009

Donnerstag, Dezember 31st, 2009

Das war Midcentury 2009 in Deutschland… (Mehr Text folgt)

40 Jahre Mondlandung – Raketendesign in den 1960ern

Freitag, Juli 31st, 2009

AstronautenhelmFernseher im Space-Age DesignIn Bearbeitung….
Hier ein Video, das die Stimmung zur Zeit der ersten Mondlandung sehr schön einfängt, damals blickte die Welt noch voller Bewunderung nach Amerika, dem „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“. Zu sehen ist das amerikanische Raumfahrtprogramm von den Mercury-Raumflügen mit John Glenn über die Apollo-Missionen bis zum Space-Shuttle. Mit dem Erstflug der „Enterprise“ im Jahr 1977 (nur athmosphärisch) ist das Space-Shuttle ein echtes Kind der 1970er Jahre und somit gerade eben noch „midcentury“:

Tatsächlich röhrende Hirsche

Sonntag, Juni 28th, 2009

Heute bin ich beim Surfen auf diesem blog http://blog.fohrn.com/?p=608 auf das Angebot Bootleg Objects von zwei Designern aus Frankfurt aufmerksam geworden. Es werden alte Hifi-Anlagen aus dem Midcentury dahergenommen und moderne Technologie in sie hineinverpflanzt. Am Ende der Operation kann eine „Audio 1 Kompaktanlage“ von Braun dann Internetradio wiedergeben. Toll.
1962 war es eine großartige Idee, eine Hifi-Anlage nicht wie die typische Musiktruhe in Nußbaum aussehen zu lassen. 2009 einem MP3-Player das Gehäuse einer alten Hifi-Anlage zu geben, ist so originell wie Nußbaum 1962. Ich meine, die Idee spielt in einer Liga mit der mittlerweile nicht mehr existenten Styling Garage Hamburg und ihren Erzeugnissen.

Eine weitere Gemeinsamkeit neben dem „tollen“ Design ist der Preis: Die zum MP3-Player/Internetradio mutierte Braun-Anlage ist schon ab 12.000 € bei der Stylinggarage Frankfurt Bootleg Objects zu haben…

Braun-Design geht auf Tournee durch Museen der Welt

Sonntag, Juni 14th, 2009
Radio im Braun-Design. Foto: Nite_Owl

Radio im Braun-Design. Foto: Nite_Owl

Im Design der 1950er und 1960er Jahre spielte die Firma Braun eine wichtige Rolle und erhielt viele Auszeichnungen. Jetzt geht eine Ausstellung mit Geräten aus der Zeit von Dieter Rams bei Braun auf Reise durch Museen auf der ganzen Welt. Dieter Rams hat zusammen mit seinen Kollegen eine Vielzahl von Alltagsgeräten entworfen, vom Feuerzeug über Küchenmaschninen bis zur HIFI-Anlage. Bei mir stehen als Erbstücke noch ein Haartrockner und eine Saftschleuder zum Gebrauch bereit und funktionieren bis heute einwandfrei. Alte Braun-Geräte findet man heute immer wieder auf Flohmärkten oder im Internet zum Verkauf angeboten; es hat sich eine kleine Sammlergemeinde rund um „Braun“ entwickelt.
Gutes Design heißt nicht nur gutes Aussehen am Tag der Vorstellung, sondern  ein Äußeres, das über viele, viele Jahre nicht „alt“ aussieht und eine Konstruktion, die jahrelangen Gebrauch ohne Ausfälle  mitmacht!

Die Ausstellung ist letzen Monat unter dem Titel „Less and More. The Design Ethos of Dieter Rams“ in Osaka gestartet und wird 2010 in Frankfurt zu sehen sein. Falls ich zu dem Zeitpunkt in Frankfurt bin, werde ich mir die Ausstellung sicher ansehen. (Das letzte mal war ich 2000 oder 2001 in Frankfurt)

Willkommen bei midcentury.de

Samstag, Mai 23rd, 2009

Hier startet ein blog zum Thema Midcentury. Midcentury ist ein Stil in der Architektur und im Design, der in den USA etwa von 1935 bis 1975 aktuell war. In Europa  hat sich der Stil so richtig erst mit dem Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg durchgesetzt.

Was ist das eigentlich für ein Bild im header  dieses blogs?
Gezeigt wird ein Ausschnitt des Dachs der Kongresshalle Berlin. Die Kongresshalle wurde von 1956-1957 erbaut, Architekt war der Amerikaner Hugh Stubbins.